Montag, 30. Januar 2017

Unter Strafvollzug versteht man die Art und Weise der..
Durchführung von freiheitsentziehenden Kriminalsanktionen von
der Aufnahme des Verurteilten in die Anstalt bis zu dessen Entlassung.
● Aus dieser Definition ergeben sich folgende Konsequenzen.
Strafvollzug: beschränkt sich auf den stationären Vollzug
umfasst auch Maßregeln der Besserung und Sicherung
Bezieht sich auf Kriminalsanktionen, schließt also
Untersuchungshaft, Jugendarrest etc. aus
Der Strafvollzug hat nach § 2 StVollzG zwei wesentliche
Vollzugsziele: die Resozialisierung des Gefangenen und den Schutz der Allgemeinheit vor weiteren Straftaten
● Probleme
Ein resozialisierter Gefangener ist der beste Schutz für die Bevölkerung
Resozialisierung kann nicht abgeschottet von der Außenwelt gelingen, Soll sie erfolgreich sein, ist sie mit Lockerungen der Schutzmaßnahmen verbunden
Der Strafvollzug wirkt also desozialisierend.
Überblickt man die Perioden der Strafrechtsreform und der Diskussionen um ein “modernes Strafrecht”, zeigt sich, dass entsprechende Bestrebungen in der Zeit der NS-Diktatur gleichsam verschüttet wurden. Erst in den frühen Nachkriegsjahren zeigten sich Ansätze, frühere Modelle wieder aufzugreifen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Unschuldig auf der Anklagebank Keine Seltenheit in Deutschland Laudon Strafverteidigung  hier:  Laudon Strafverteidigung ...