Freitag, 28. Oktober 2016

Was für eine Zeit.

da stehen Menschen in den Geschäften an, um sich Blutverschmierte Masken oder Wund Attrappen mit herausquellenden Innereien zu kaufen.
Alles für ein Spektakel namens Halloween!!
Wie krank ist unsere Kultur eigentlich geworden, wenn Schauerliche Masken, künstliche Wundmale oder heraus stehende und quellende Innereien, als hipp oder gar Kultig bezeichnet werden?.
Kinder mit Totenmasken oder im Outfit sogenannter Untoter herumlaufen zu lassen, scheint heute mehr denn je angesagt zu sein, als jemals zuvor auch nur Denkbar. Einen Totenkult zu Verehren, Ekelhafte Maskierungen und Stinkende Gewänder zu tragen ist in meinen Augen, mehr als Bedenklich und wirft die Frage nach der Zivilisierten Kultur des sogenannten Abendlandes auf.
Am selben Tage feiern Millionen von Christen den Reformationstag, der durch den Totenkult immer mehr in den Hintergrund gedrängt wird und bei so manchen Zeitgenossen die Frage im Gesicht geschrieben steht, wo sind unsere Christlichen Werte geblieben?.
Es ist in meinen Augen, tragisch und Unverständlich, wie Eltern , Erzieher oder auch die Verantwortlichen der Gesellschaft, solch ein treiben auch noch gut heißen können, Vorbilder wie viele Prominente, "Unsummen an Geld" in fragwürdige Kostümpartys stecken" und damit solch einen Totenkult, auch noch Gesellschaftsfähig machen.
Unsere Christliche Kultur steht am Abgrund und Wir wundern uns darüber, das gewaltbereite Salafisten oder Hass Prediger immer mehr Zulauf erhalten.!!
Eine in sich dekadente Gesellschaft, die immer mehr Verfällt und Werte, wie Menschenrechte und Humanität als lästig empfindet, ist es was sich in den vergangenen 20-25 Jahren schleichend breit gemacht hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Es ist Tatsache das die Türkei unter der Führung des Türkischen Staatspräsidenten den Weg eines Demokratischen Rechtsstaat verlassen hat ...