Donnerstag, 9. Oktober 2014

Die Privatklinik, in der du lieber Uli behandelt wurdest, war schon immer Rückzugsgebiet für CSU-Spezln. Ein Gefangener ist dort sogar spurlos verschwunden.
Die CSU hat schon so manchen seiner Spezis dort behandeln lassen, auch Inhaftierte, die dann auch mal Spurlos Verschwunden waren.
Also kann man sagen, eine besondere Einrichtung für die Bayrischen Amigos am beschaulichen Starnberger See, mit so mancher Vorteilhafter Behandlung und Versorgung.

Wenn wundert es da wirklich, dass auch du lieber Uli Hoeneß dich dessen erfreuen durftest, wenn ja wenn da nicht der böse böse Autor & Publizist gewesen wäre, der doch einige Unangenehme Fragen stellte und die Bayrische Justiz rasch reagierte.
Sorry "Uli" aber noch gilt der Grundsatz der Gleichbehandlung vor dem Gesetz, nichts gegen dich, aber auch willst doch sicherlich dass es keine Sonderbehandlungen gibt?

Aber auch du sollst natürlich das Recht auf Resozialisierung haben und ich bin mir fast Sicher, dass dein Duzfreund Horst dir sicher die eine oder andere Hilfe zuteil werden lässt.
Aber wie gesagt, bitte alles im Rechtsstaatlichen Rahmen und keine Extrawürste für den Wurstfabrikanten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Im Fall der grausamen Morde an einem neun Jahre alten Jungen und einem 22-Jährigen in Herne begann am vergangenen Freitag vor dem Bochume...