Samstag, 30. August 2014

Sonder Besuche ??

Da ist ja rein richtiger Promi Knast Tourismus im Gange und uns
Uli erfreut sich vieler Besucher..
Aber wie kann das sein? Eigentlich steht einem Strafgefangenen
2 Stunden Besuch im Monat zu.

>"ART. 27 Bayrisches Strafvollzugs Gesetz.

RECHT AUF BESUCH

(1) 1 Gefangene dürfen regelmäßig Besuch empfangen. 2 Die Gesamtdauer beträgt mindestens eine Stunde im Monat. 3 Das Weitere regelt die Hausordnung.

(2) Besuche sollen darüber hinaus zugelassen werden, wenn sie die Behandlung oder Eingliederung der Gefangenen fördern oder persönlichen, rechtlichen oder geschäftlichen Angelegenheiten dienen, die nicht von den Gefangenen schriftlich erledigt, durch Dritte wahrgenommen oder bis zur Entlassung aufgeschoben werden können....<

Jetzt die allumfassende Frage, verzichtet etwa Frau Hoeneß oder die Familie Hoeneß, zu Gunsten der Bayrischen Promis auf ihr Besuchsrecht ?? oder findet hier wiederum eine Bevorzugung des Prominenten Insassen "Uli Hoeneß" statt ??
Die Frage aller fragen wäre dann auch, was soll dieser Promi Tourismus eigentlich, wie soll denn dies für die Behandlung und Wiedereingliederung dienlich sein.??

Ich sagte es bereits einmal, eine solche Vorzugsbehandlung eines Inhaftierten, hat es in Deutschland noch nicht gegeben und hinterlässt die frage nach der Gleichbehandlung vor dem Gesetz, welche gar ""Verfassungsrang besitzt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Es ist Tatsache das die Türkei unter der Führung des Türkischen Staatspräsidenten den Weg eines Demokratischen Rechtsstaat verlassen hat ...