Donnerstag, 28. August 2014

Dein Seelenleben gleicht einer Achterbahn, die kein Ende zu finden scheint. Das ständige auf und ab, die vielen Looping und das Adrenalin in deinen Adern, zeugt von deinem Wesen, deiner Suche und deinem Schrei nach Aufmerksamkeit und Liebe.

Genauso Lebte und Lebe ich jeden Tag meines Lebens, immer angetrieben
von der Angst und der Furcht nicht gesehen zu werden, nicht erkannt zu werden. 
Diese Angst ist die Wahrheit, das herum nur Fiktion, die mich in meinem Leben begleitet hatte. Wie du wollte ich dies niemals Wahrhaben und Ignorierte alles was mich umgab und versuchte in die Realität zurück zu holen.

Vergiss es nie: Dass du lebst, war keine eigene Idee,
und dass du atmest, kein Entschluss von dir.
Vergiss es nie: Dass du lebst, war eines anderen Idee,
Vergiss es nie: Niemand denkt und fühlt und handelt so wie du,und
niemand lächelt so, wie du's grad tust.
Vergiss es nie: Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du,
und niemand hat je,was du weißt, gewusst. Vergiss es nie: Dein Gesicht hat niemand sonst auf dieser Welt, und solche Augen hast alleine Du.
Vergiss es nie: Du bist reich, egal ob mit, ob ohne Geld;
denn du kannst leben! Niemand lebt wie du.
Du bist du, ja, du bist du!

"Auszug aus Du und ich oder unser Erleben in kurzen Worten"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

erlange Verfahrensdauer oder Hauptverhandlungen sind Normalität gleiches gilt für Ermittlungsverfahren die nicht selten 2 Jahre übersteige...