Donnerstag, 1. Mai 2014

HOFFEN AUF FREIGANGBleibt Hoeneß der Knast-Alltag erspart?

Vergrößern
  • Die Bild Titelte...
  • Neue Hoffnung für Uli Hoeneß (62): Der verurteilte Steuersünder muss womöglich nicht 18 Monate auf Freigang warten, sondern könnte die JVA Landsberg bereits vom ersten Tag an tagsüber verlassen!
VergrößernInnenansicht der JVA Landsberg
Innenansicht der JVA Landsberg


Voraussetzung ist ein Antrag seiner Anwälte auf offenen Vollzug bei der Staatsanwaltschaft München II. Deren Sprecher Ken Heidenreich bestätigte BILD: „Darüber würde dann ein Rechtspfleger entscheiden.“
Eine feste Arbeitsstelle und fehlende Flucht- und Missbrauchsgefahr sind Voraussetzungen. „Eine solche Gefahrenlage liegt bei Hoeneß nicht vor“, sagt der Münchner Strafrechtler Adam Ahmed. Und weiter: „Es wäre ein Kunstfehler, wenn man das nicht beantragen würde.“
Er selbst hat einem Betrüger damit bereits den Knast erspart: „Er sollte zehn Monate in Landsberg absitzen und kam vom ersten Tag an in den offenen Vollzug.“
Fest steht aber auf jeden Fall: Uli Hoeneß muss in den Knast. Die Staatsanwaltschaft legte keine Revision ein gegen das Urteil des Landgerichts München II. Damit ist das Urteil gegen den ehemaligen Bayern-Präsidenten rechtskräftig: Er muss 3,5 Jahre ins Gefängnis. (quelle Bild.de)
Unfassbar was die Bild ca. 4 Wochen nach meinem TV Interview da Titelte..                               Beachte man dass die selbe Bild da noch aussagte, "Möchtegern und Wichtigtuer"               Die Bild beruft sich nicht einmal auf Quellen, wie ich es tat, sondern Titelt ins Blaue hinein.   Sowas Nennt man dann Westentaschen Journalismus...                                                                  Aber das sind wir ja von diesem Billig Journalisten Blatt gewöhnt, man springe auf den Zug auf wenn es denn der Auflage gut tut, traurig traurig, dass sich dann solche Korrespondenten auch noch als ernsthafte Journalisten bezeichnen.
Fakt ist, dass ich bereits vor Ostern in RTL Explosiv, die Planungen des bayrischen Staatsministeriums der Justiz offen legte und bereits da klar war dass Hoeneß sehr wahrscheinlich nur zur Aufnahme im geschlossenen Vollzug verweilen muss und schnellst möglich in den Offenen Vollzug "Freigang" wechseln darf. Ich konnte mich auf entsprechende Quellen im Staatsministerium berufen..
Wer BILD Liest ist Bild Dumm oder wird dafür Verkauft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

erlange Verfahrensdauer oder Hauptverhandlungen sind Normalität gleiches gilt für Ermittlungsverfahren die nicht selten 2 Jahre übersteige...