Mittwoch, 12. März 2014

Es wäre wohl die Höchststrafe für den Bayern Boss, eine Zelle in den Mannschaftsfarben des BVB.

Allerdings wird dies wohl ein Wunschtraum vieler BVB Anhänger sein, denn Hoeneß wird wohl, wenn er denn zu einer Haftstrafe Verurteilt werden sollte, seine Haftzeit im sogenannten Offenen Vollzug absitzen dürfen.

Das bedeutet nichts geringeres, als dass Hoeneß tagsüber seiner Arbeit nachgehen könnte und nur zur Nacht und an Wochenenden in die Zelle müsste. Schon einige Promis vor Ihm hatten diese Vollzugsform genossen,
so unter anderem der legendäre Peter Graf "Vater der Tennis Gräfin Steffi" oder aber Manfred Schmieder, "Big Manny" Flowtex Affäre, sowie auch der Schauspieler Martin Semmelrogge, der des öfteren in dieser Vollzugsform
seine Haftstrafen verbüßen durfte. Hoeneß kann auch auf die sogenannte Halbstrafenregelung hoffen, welche auch im Bayrischen Vollstreckungsgesetz vorhanden ist und würde ihm die Chance geben, bereits nach Verbüßung der hälfte seiner Haftzeit auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Im Fall der grausamen Morde an einem neun Jahre alten Jungen und einem 22-Jährigen in Herne begann am vergangenen Freitag vor dem Bochume...