Montag, 17. Februar 2014


Ein ziemlich Bizarres Bild, das sich einem in den Innenstädten unseres Landes darbietet. Eigentlich Schulpflichtige Kinder, die auf den Straßen & Plätzen betteln und oder mehr oder weniger gute Musikdarbietungen Präsentieren.
Die Ordnungsbehörden scheint es allerdings nicht wirklich zu Interessieren, dass sich vermeintlich Schulpflichtige eher auf den Straßen aufhalten, denn in einer Schule. 
Gar hier in der Provinz ein etwas Bizarres Bild das sich dem Betrachter bietet und die Frage bleibt, wer schreitet gegen solche Unbillige und meist auch noch von den Eltern der Kinder, forciertes Betteln ein? 

Es ist eigentlich ein sehr Trauriges ja fast schon Dramatisches Bild dass sich dem Betrachter bietet und scheinbar sich Niemand Verantwortlich fühlt.         Ich selbst sehe diese Entwicklung mit großen Bedenken, hinsichtlich der Kinder selbst und dem Verhalten/Handeln ihrer Eltern.                                               Man kann keine Zivile Gesellschaft begründen, wenn man Menschenkinder in die Hoffnungslosigkeit fallen lässt.                                                                 "Arme und Bedauernswerte Gesellschaft 2014 in Deutschland"



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Alle Kommentare werden zunächst auf deren Inhalt geprüft, es bleibt vorbehalten eine Veröffentlichung zurückzuweisen.

All comments are first checked on their content, it is reserved to reject a publication.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Im Fall der grausamen Morde an einem neun Jahre alten Jungen und einem 22-Jährigen in Herne begann am vergangenen Freitag vor dem Bochume...